MEDICALIS Online Shop
  Startseite » Katalog » Zubehör und Verbrauchsmaterial » OP-Bedarf / Verbandsmaterial » Truglue Hautkleber 04, 4 Tuben mit 80 Pipetten u. 80 Eintropfschälchen (1 SE) [Art-Nr.: 324830] KasseWarenkorbIhr Konto   
Kategorien
Kategorien
Instrumentarium (220)Medizinische Geräte (22)Ultraschall-Zubehör (4)Zubehör und Verbrauchsmaterial (2852)Injektion / Infusion (205)Naturheilkunde / Akupunktur (68)Verbandsmaterial / SprechstundenbedarfOP-Bedarf / Verbandsmaterial (805)Labormaterial / Reagenzien (359)Hygiene/ Desinfektion (224)Diagnosegeräte / Zubehör (582)Instrumente / Sterilisation (220)Notfallprogramm / Arzttaschen (147)Praxiseinrichtungen (157)Organisation / Information (85)
Hersteller
Neue Produkte Zeige mehr
Lone Star<sup>®</sup> SCOTT Wundhaken, 12 mm,extra gross , einzeln steril verpackt (50 ST)
Lone Star® SCOTT Wundhaken, 12 mm,extra gross , einzeln steril verpackt (50 ST)
606,75EUR
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
Erweiterte Suche >>>
Informationen
Liefer- und Versandkosten
Unsere AGB
Datenschutz
Kontakt
Impressum
Truglue Hautkleber 04, 4 Tuben mit 80 Pipetten u. 80 Eintropfschälchen (1 SE)
[Art-Nr. 324830]
 143,57EUR 

(Preise inkl. 19% MwSt.)

Abrechenbarer Sprechstundenbedarf

Kleben statt Nähen - Wundkleber als Nahtersatz

TRUGLUE® - ein bewährter Hautkleber aus Ethyl-2-Cyanoacrylat

Vorteile:

·       Härtet sekundenschnell aus

·       Ermöglicht einen sehr sicheren und unkomplizierten Wundverschluss - auch bei Wunden, die unter Spannung stehen oder im Bereich gelenkiger Verbindungen

·       Sorgt für sicher und reißfest adaptierte Wundränder

·       Mikrobielle Barriere - stellt keinen Nährboden für Keime dar, sondern wirkt sogar hemmend auf eingebrachte Keime

·       Atraumatische Wundversorung - gerade bei Kindern sehr zu empfehlen

·       Einfache und sichere Applikation

·       Duschfester Wundverschluss

·       Herausragende Anwenderfreundlichkeit und Patientenakzeptanz

·       Kostengünstig

Komfort für den Patienten:

·       Angst und Schmerzen gerade bei Kindern treten im Zusammenhang mit Wundversorgung durch Injektion, Nähen mit Nadel und Nahtmaterial beim Gebrauch von TRUEGLUE® nicht auf

·       Sekundenschnelles Fixieren auch unter Spannung stehender Wunden

·       Verbandswechsel und das spätere Ziehen der Fäden entfällt

·       TRUGLUE® bildet eine mikrobielle Barriere, die die Wunde vor Infektionen schützt

·       Der Heilungsprozess vollzieht sich sicher und vor äußeren Einflüssen geschützt unter dem TRUGLUE®-Film

·       Nach der Wundheilung löst sich der TRUGLUE®-Film von selbst ab

·       Sofortige Wiederherstellung der Spiel- bzw. Arbeitsfähigkeit sowie der gewohnten Hygiene (Waschen / Duschen) des Patienten

Reduzierte Kosten:

·       Geringe Vorbereitungszeit

·       Materialkosten günstiger als beim Nähen

·       Keine Lokalanästhesie

·       Kein 2. Termin zum Fädenziehen

·       Kein Aufbereiten steriler Instrumente

·       Keine weitere Wundabdeckung notwendig

·       Geringerer Zeitaufwand bei der Versorgung

Lieferbare Packungsgrößen:

·       Single-Dose-Dosetten à 0,3 ml
Jede TRUGLUE®-Single-Dose-Dosette enthält 0,3 ml Ethyl-2-Cyanoacrylat-Wundkleber und ist ausreichend für eine Wunde von ca. 10 cm Länge, auch wenn der Wundkleber in mehreren Lagen aufgetragen wird

o        5 Dosetten - Artikel-Nr. 324800

o      10 Dosetten - auf Anfrage

o      25 Dosetten - Artikel-Nr. 324810

·       Tuben mit Zubehör
Jede Tube ist ausreichend für die Behandlung von 20 Wunden

o      1 Tube mit 20 Pipetten und 20 Eintropfschälchen - Artikel-Nr. 324820

o      2 Tuben mit 40 Pipetten und 40 Eintropfschälchen - auf Anfrage

o      4 Tuben mit 80 Pipetten und 80 Eintropfschälchen - Artikel-Nr. 324823

·       Applikationssets - auf Anfrage

Welche Wunden können mit TRUGLUE® versorgt werden?
Mit TRUGLUE® können alle Schnitt-, Platz- und Operationswunden unabhängig von deren Länge versorgt werden. Besonders geeignet ist TRUGLUE® auch für die Versorgung von Wunden, die durch Entfernung von Hautläsionen oder Exzisionen (Basaliome, Naevi, Altersflecken, Warzen, Keratosen) entstanden sind.
Blutungen müssen vorher gestillt und die Wunde gesäubert sein. Die Wunde sollte nicht älter als sechs Stunden sein und darf keine Entzündungszeichen aufweisen.
Kann bei der Anwendung von TRUGLUE® auf eine Subkutannaht verzichtet werden?
Nein - Wundkleber sind nur für den Verschluss der Hautoberfläche vorgesehen. Wenn aufgrund des Befundes eine Subkutannaht erforderlich erscheint, muss diese auch gelegt werden.
Können mit TRUGLUE® auch lange Wunden versorgt werden, die unter Spannung stehen?
Ja, denn TRUGLUE® besteht aus Ethyl-2-Cyanoacrylat. Dieses ist reißfester als andere Acrylatverbindungen.
Warum sollte TRUGLUE® in zwei bis drei Schichten aufgetragen werden?
Die erste auf die Wunde aufgebrachte Schicht TRUGLUE® ist nach ca. zehn Sekunden ausgehärtet. Es hat sich etabliert, ein bis zwei weitere Schichten TRUGLUE® dünn über die erste Schicht nach Austrocknung zu legen, um zur Sicherheit eine noch höhere Haltekraft zu erzielen. Dabei sollte die jeweils neue Schicht immer etwas breiter sein als die darunter. Die Folgeschichten trocknen jeweils nach ca. zwei bis drei Minuten aus.
Muss TRUGLUE® nach abgeschlossener Wundheilung entfernt werden?
Nein, nach Bildung der Hornlamellen fällt TRUGLUE® in Form einer Kruste von selbst ab.
Kann man TRUGLUE® auch bei bereits genähten Wunden einsetzen?
Auch eine bereits mit einer Naht versorgte Wunde kann mit TRUGLUE® überzogen werden. Dieses dient sowohl zur Stabilisation als auch zum Infektionsschutz der Wunde.
Was sollte der Patient nach der Behandlung mit TRUGLUE® beachten?
Der Patient kann sofort wieder seiner gewohnten Hygiene nachgehen (duschen/waschen). TRUGLUE® wirkt als stark klebender Film auf der Haut, ist dabei allerdings nicht resistent gegen mechanische Manipulation, die z.B. durch Knibbeln mit den Fingernägeln oder anderen Gegenständen entstehen kann. Sollte Gefahr bestehen, dass der Patient zu solchen Manipulationen neigt, hat sich eine zusätzliche Abdeckung der Wunde mit einem Pflasterverband als hilfreich gezeigt.
Wie sollte TRUGLUE® gelagert werden?
Die Lagerstabilität von TRUGLUE® wird durch Tiefkühlung (-18° C) deutlich erhöht. Der Kleber friert dabei nicht ein und kann sofort nach der Entnahme verwendet werden.
In Praxen, Ambulanzen und OPs, in denen TRUGLUE® häufig am Tag eingesetzt wird, ist es nicht notwendig, den Kleber zwischen den einzelnen Anwendungen in der Tiefkühlung zu lagern. Es ist ausreichend, ihn morgens bereitzustellen und abends wieder in die Kühlung oder zumindest in den Kühlschrank zu stellen.
Wenn TRUGLUE® nicht mehr klar aus der Tube oder den Dosetten tropft oder dabei Fäden zieht, hat die Polymerisation bereits begonnen und TRUGLUE® sollte nicht weiter verwendet werden.
Wie härtet TRUGLUE® aus?
Alle Acrylate härten durch die Aufnahme von OH-Ionen aus, die auch in der Luft enthalten sind. Die OH-Konzentration hat dabei einen Einfluss auf die Aushärtungsgeschwindigkeit. So lässt sich feststellen, dass an warmen und schwülen Sommertagen die Polymerisation schneller abläuft als an kalten und trockenen Wintertagen. Das ist auch der Grund, warum die erste Schicht TRUGLUE® auf der feuchten Wunde so schnell aushärtet.
Kann es bei der Mehrfachanwendung der Tuben TRUGLUE® zu Infektionen kommen?
Nein, denn die Tuben selbst kommen nie in Kontakt mit einer Wunde oder einem Patienten. Der Kleber wird aus der Tube in ein Eintropfschälchen geträufelt und per Einmalpipetten auf die Wunden gebracht und dort verteilt. Laboruntersuchungen haben zudem ergeben, dass Ethyl-2-Cyanoacrylate keinen Nährboden für Keime darstellen und sich sogar hemmend auf das Keimwachstum auswirken. Dieses dient sowohl zur Stabilisation als auch zum Infektionsschutz der Wunde.

Anwendung:

·       Wundränder adaptieren durch Schieben bzw. besser durch Ziehen
Achtung - Wundränder beim Schieben nicht nach oben wölben!

Anwendung der Single-Dose:

o      Wundränder adaptieren

o      Untere Hälfte der Dosette festhalten, obere Hälfte abdrehen

o      Tropföffnung nach unten halten, Kleber tröpfchenweise ausdrücken und mit der glatten Fläche des oberen abgedrehten Teils der Dosette dünn auf der Wunde ausstreichen

Anwendung der Tube:

o      Wundränder adaptieren

o      Wundränder fixieren - adaptierte Wunde punktförmig mit TRUGLUE® fixieren oder sofort ganz abdecken
Achtung!
TRUGLUE® härtet auf der Wunde sofort aus

o      Wunde bedecken - nach dem Aushärten eine zweite dünne Schicht (etwas breiter als die erste) auftragen und aushärten lassen (Vorgang bei Bedarf wiederholen)

o      Empfehlung: Nachdem TRUGLUE® ausgehärtet ist, kann die Wunde mit einem Verband bedeckt werden, damit der Patient, der weitgehend schmerzfrei ist, diese nicht zu früh belastet.


Von diesem Hersteller sind auch sterile Wundnahtstreifen STERIGRAP® lieferbar

·  Aus unelastischem Trägervlies

·  Mit hypoallergenem Hot-Melt-Kleber

·  Hilfe für den nahtfreien Wundverschluss oder auch zur Entlastung von Nähten

·  Mit verbreiterten Enden: In der Mitte (Wundkontakt) nur 0,25 bzw. 0,35 cm breit, wobei die Enden auf 0,8 bzw. 1,3 cm ausgeweitet sind

·  L 3,2 x B 0,25 / 0,8 cm - Artikel-Nr. A031031

·  L 7,0 x B 0,35 / 1,3 cm - Artikel-Nr. A031061

·  Je 5-Stück-Packung lieferbar auf Anfrage

Bewertungen
Anzahl:

Information:

Ab einem Auftragswert von 120,00 Euro brutto liefern wir Ihre Bestellung frei Haus inkl. Verpackung.
Unter dem Bestellwert von EUR 120,00 brutto berechnen wir eine Versandkostenpauschale von 5,50 Euro zzgl. MwSt.
Bitte beachten Sie, dass der Mindestbestellwert in unserem Online-Shop 25 Euro brutto beträgt!

 

Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Hersteller Info
Trusetal:
Mehr Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtigen Sie mich über Aktuelles zu diesem Artikel Truglue Hautkleber 04, 4 Tuben mit 80 Pipetten u. 80 Eintropfschälchen (1 SE)
Sprachen
Deutsch
Währungen

Copyright © 2021 MEDICALIS Online Shop Powered by osCommerce | Template Design and Modifications by ACENDIS MEDIA · www.acendis-media.de · media@acendis-media.de